VitrA Technologie

VitrAflush 2.0 Spülverteiler mit Bidetfunktion

Dem Trend spülrandloser WCs folgend, reagiert VitrA Bad mit stetiger Weiterentwicklung der VitrAflush-Technologie. VitrA Bad setzt auf Elemente, die zum einen außerordentlich langlebig, pflegeleicht und intuitiv zu bedienen sind und zum anderen höchste hygienische und funktionelle Standards erfüllen.

 

VitrAflush 2.0 – INNOVATIVE TECHNOLOGIE UND MODERNES DESIGN

 

Mit VitrAflush 2.0 ist eine erneute deutliche Optimierung der spülrandlosen Technik gelungen. Angepasste Funktion und Formgebung sorgen für noch bessere Spülergebnisse, optimale Hygiene und eine günstigere Spülverteilung. VitrAflush 2.0 ermöglicht eine Flächenbespülung, die das Becken rundum auswäscht. Denn unabhängig von Spülkastenhersteller oder Bauhöhe sind nun angepasste Volumenströme möglich. Ist der Spülstrom zu schwach oder zu stark, kann dieser einfach über den Spülverteiler schnell manuell eingestellt werden. Zur unkomplizierten Reinigung ist das Element leicht abnehmbar.

Wichtiger Hinweis: Keine Einschränkung bei Verwendung mit Spülkasten niedriger Bauhöhe. Als maximale Bauhöhe werden 1.330 mm empfohlen.

 

 

VitrAflush 2.0 Der neue Spülverteiler aus 3 Teilen

  1. Spülverteileraufnahme zur Befestigung am WC
  2. Crastin Spülaufsatz
  3. Prallplatte

 

 

Entnahme der Prallplatte

Mögliche Varianten für die Anordnung der Prallplatte

  1. Prallplatte leitet das Wasser stärker zu den Seiten raus
  2. Prallplatte leitet das Wasser stärker nach unten raus
  3. Enthält keine Prallplatte, z. B. bei niedrig hängenden Spülkästen

 

 

Spülwasseröffnung

  1. Frontansicht
  2. Volle Spülwassereröffnung
  3. Reduzierte Spülwasseröffnung

Neu:

Keine Einschränkung bei Verwendung mit Spülkasten niedriger Bauhöhe. 

Zur Optimierung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Cookies:
Nicht erlauben Erlauben